Wir bewegen seit Generationen!

Seit 1964, um genau zu sein.

Paula Korsch gründete das Transportunternehmen in Datteln im Jahre 1964. Eine eher für Frauen untypische Zeit, dennoch legte Paula die Prüfung für den Güternahverkehr ab, bildete sich in der Buchhaltungs-Materie weiter und startete daraufhin mit einem LKW, einem Henschel HAK 16, der von Ihrem Mann Arnold Korsch bewegt wurde.

Schon damals war der regionale Transport einer der Hauptprinzipien den Unternehmens, um Flexibilität zu gewährleisten.

Einer der ersten Baustellen war der Ausbau der heutigen Haardwege. Dazu wurde ein angelegter Sandberg abgetragen und zu Wander- und Reitwegen ausgebaut.

Auch die Söhne von Paula und Arnold wurden von klein auf mit in das Unternehmen eingespannt. Ob selber auf Baumaschinen oder bei Reparaturarbeiten: Arnold brachte seinen Söhnen „von der Pike auf“ alles bei.

1977 – Umzug in ein neues Gefilde.

Im Jahre 1977 zog die Familie Korsch samt Firma in die Rieselfelder nach Waltrop – vorerst mit einem LKW, einem Bagger, einer Raupe und einem Radlader.

Ulrich verschlug es schon ein Jahr später zur Bundeswehr, in der er bis 1985 seine Karriere bis zum Oberfeldwebel absolvierte. Wolfgang blieb derweil in der Firma und unterstützte seine Eltern im Unternehmen.

1985 – Das Jahr, in dem sich alles veränderte.

1985 gab es in dem Unternehmen einen schlagartigen Wandel, durch tragische Weise. Ulrichs Brüder, Michael und Wolfgang, verunglückten tödlich bei einem Verkehrsunfall.

Um seine Familie zu unterstützen und das Unternehmen weiterzuführen, gab Ulrich seine Karriere bei der Bundeswehr auf, um die Arbeit im elterlichen Betrieb wieder aufzunehmen und diesen weiterzuführen. Auch seine Frau Heike Korsch, gelernte Rechtsanwalts- Notarsgehilfin und Verwaltungsfachangestellte, stieg ins Unternehmen ein und übernahm von nun an die Buchhaltung.

1994 – Die Gründung der Korsch GmbH

Mitte der 90er Jahre wurde letztendlich durch Ulrich Korsch, dem neuen Inhaber der Firma, die Korsch GmbH gegründet. Das Unternehmen spezialisiert sich seit dieser Zeit auf die Baustellenlogistik, auf Abbrüche und auf die Entkernung von Gebäuden. Ebenso in diesem Jahr erfolgte die erste Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb.

1997 – Die Gründung der Korsch OHG

1997 wurde das Unternehmen Paula Korsch durch Ulrich Korsch übernommen und zur OHG umgewandelt. Auch die OHG wurde zu einem zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb und spezialisiert sich seitdem auf die Transporte von Schüttgütern jeglicher Art.


2009 – Der Wandel der OHG zur GmbH & Co. KG

Zusammenspiel der Firmen, als auch der Familie. Seit 2009 hat sich die Korsch OHG zu einer GmbH & Co. KG gewandelt. Seit der Zeit der Gründung etabliert sich das Unternehmen in der werksinternen Logistik der Firma REMONDIS Production GmbH und konzentriert sich dabei auf den Transport und den Umschlag der Rohgipsmaterialien vor Ort.

Mit knapp 25 Mitarbeitern vertreten beide Unternehmen bis heute das Konzept eines familiengeführten Unternehmens. Sämtliche buchhalterische Arbeiten werden von Heike Korsch geleitet, die Disposition und Logistik liegt seit jeher bei Ulrich Korsch. Seit Ende 2019 nun ist die Tochter Katharina mit ins Unternehmen eingestiegen und übernimmt von nun an das Controlling sowie die Personalangelegenheiten.